COVID-19 Sicherheitsmaßnahmen Skilift Eberschwang für die Saison 2020/21

Sehr geehrte Gäste, liebe Skifahrerinnen und Skifahrer,

Skifahren ist eine Freiluft-Sportart und erwiesenermaßen gesund. Man ist in der frischen Luft unterwegs, tankt ordentlich Vitamin D und ist viel in Bewegung. Und das tut nicht nur physisch gut, gerade nach den Einschränkungen der letzten Monate bringt ein Aufenthalt im Freien auch eine mentale Stärkung mit sich. Deshalb freuen wir uns auf euer Kommen!

Aufbauend auf den derzeit geltenden Regeln und der Tatsache, dass die Sicherheit und der Gesundheitsschutz in unserem Skigebiet natürlich an erster Stelle stehen, können wir mit heutigem Wissen in diesem Zusammenhang folgende Informationen geben bzw. folgende Fragen beantworten:

Abstand halten:
Generell gilt es einen Sicherheitsabstand von mindestens >1m (ab 25.1.2021 >2m) zu anderen Personen einzuhalten.

MNS-Schutzmaske:
Im Anstellbereich und während der gesamten Fahrt beim Schlepplift und Zauberteppich gilt ausnahmslos das Tragen eines Mund-Nasenschutzes. (MNS-Maske = Eine den Mund- und Nasenbereich abdeckenden mechanischen Schutzvorrichtung. Mund und Nase müssen dabei vollständig bedeckt sein). Da der Schlepplift und Zauberteppich ein offenes Fahrbetriebsmittel ist, ist keine FFP-2 Maske zwingend vorgeschrieben. Auch am WC und bei der Kassa Talstation muss ein Mund-Nasenschutz (MNS) getragen werden.

Hygiene:
regelmäßiges Händewaschen und Desinfizieren. Möglichkeiten dazu sind am WC vorhanden. Folgen sie generell den Anweisungen des Skiliftpersonales und der ausreichenden Beschilderung im Skigebiet.

Parkplätze:
Geöffnet sind nur die Parkplätze P1-P3 (P4 ist geschlossen und es gibt keinen Shuttlebus). Wir behalten uns das Recht vor die Kapazität an Besuchern zu begrenzen.

Schlittenfahren, Bobfahren etc.. :
Aus Sicherheitsgründen ist Schlitten-, Bobfahren oder Ähnliches am gesamten Gelände nicht erlaubt!

Im Anstehbereich des Schlepplift und des Zauberteppich, im Kassenbereich und in den Toilettanlagen sowie während der gesamten Fahrt mit Schlepplift und Zauberteppich ist permanent ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Generell gilt, überall dort wo der Mindestabstand von mindestens 1m (ab 25.1.2021 >2m) nicht eingehalten werden kann gilt das tragen einer Mund-Nasenschutzmaske (Mund und Nase müssen bedeckt sein).

Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr müssen laut derzeitiger Verordnung der Österreichischen Bundesregierung keinen Mund-Nasenschutz tragen.

Für alle anderen Gäste gilt die Maskenpflicht! Wir möchten ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir keine Ausnahmen in diesem Bereich dulden (auch nicht mit ärztlichem Attest). Andernfalls ist eine Kontrolle durch unser Personal nicht möglich.

Update: 23.1.2021

Laut aktueller Verordnung ist für Schlepplifte ein Mund-Nasenschutz (MNS) ausreichend!

Am Eberschwanger Schlepplift und Zauberteppich ist keine FFP-2 Maske vorgeschrieben.
(MNS-Maske = Das Tragen einer den Mund- und Nasenbereich abdeckenden mechanischen Schutzvorrichtung.)

Auf den Pisten ist kein Mund-Nasenschutz erforderlich – es muss ein Mindestabstand von 1m (ab 25.1.2021 >2m) eingehalten werden.

Desinfektionsmöglichkeiten sind in den Toilettenanlagen (WC) sowie bei der Kassa Talstation verfügbar.

Jene Mitarbeiter, die in direktem Gästekontakt stehen, tragen entweder einen Mund-Nasenschutz oder sind durch geeignete Schutzmaßnahmen räumlich getrennt (z.B. Glasscheibe an der Kassa).

Bitte auch auf den Parkplätzen einen Mindestabstand von 1m (ab 25.1.2021 >2m) einhalten, ansonsten gilt ebenfalls das Tragen eines Mund-Nasenschutzes.

Der Parkplatz P4 bleibt geschlossen und es gibt auch keinen Shuttlebus zwischen Skigebiet und P4.

Wenn die Parkplätze P1 bis P3 voll sind, behalten wir uns das Recht vor keine weiteren Gäste im Skigebiet aufzunehmen.

Das Schlitten-, Bobfahren, Rodeln etc. ist aus Sicherheitsgründen im gesamten Skigebiet verboten!

 

WICHTIG: Die Inhalte dieser Seite wurden nach derzeitigem Wissensstand und nach bestem Wissen und Gewissen ausgearbeitet. Allen Inhalten sind Änderungen vorbehalten. Die Verordnungen des Bundes gelten als gesetzliche Grundlage. Informationen und Unterlagen bezüglich der Maßnahmen zu “Sicher am Berg” wurden von der Wirtschaftskammer Österreich – Fachverband der Seilbahnen – bezogen.

Informieren sie sich regelmäßig hier auf unsere Homepage zu diesem Thema.

Wir wünsche allen viel Gesundheit.

Skiliftteam Eberschwang